Einladung zur d-werft-KONFERENZ am 18. November 2014!

 


 

Das Babelsberger Forschungsbündnis »d-werft – linked film & tv services« stellt am 18. November 2014 seine Arbeit vor. Diskutieren Sie auf der d-werft-KONFERENZ technische Herausforderungen bei der Produktion, Distribution und Archivierung audiovisueller Medien. Die Konferenz präsentiert praxisnah neue Ansätze der Vernetzung für Film- und Fernsehtechnologien auf Basis von IT. Offen gebliebene Fragen kann man an den Informationsständen besprechen!

 
d-werft_einladung_web

Das Programm:

 

Beim »d-werft«-Frühstück begrüßt Sie Hans-Peter Hiepe vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Durch die marktbezogene Keynote von Peter Effenberg (transfer media) werden Brücken zu den anschließenden Panels geschlagen. Dort stehen technologische Herausforderungen bei der Produktion, Archivierung und Distribution von audiovisuellen Medien im Vordergrund. Darüber hinaus werden Lösungsansätze aus dem Projekt »d-werft« diskutiert und die bündnisübergreifende Kerntechnologie »Linked Production Data Cloud« vorgestellt. Ganztägig laden Informationsstände der 10 Verbundprojektpartner zu einem Rundgang ein und vermitteln einen umfassenden Einblick in die Forschungsbereiche der »d-werft«.

 

Eine Abschlussdiskussion zum Thema „Vision vs. Realität – drei Film- & TV-Formate in der Diskussion“ setzt sich kritisch-perspektivisch mit der vernetzten Produktion und Distribution anhand einiger Praxisbeispiele auseinander.

 

Der Abend klingt mit einem Get-together und interessanten Gesprächen aus. Die Anmeldung für die d-werft-KONFERENZ erfolgt über die transfer media. Alle Interessenten und Pressevertreter sind herzlich dazu eingeladen. Die d-werft-KONFERENZ ist bereits Vorbote für die am 19. und 20. November stattfindende Innovationskonferenz CHANGING THE PICTURE am Standort Babelsberg.

 
Anmeldung bei Madeline Kreßler, m.kressler@transfermedia.de, 0331-7212176
 

10.00-11.00:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
11.00-11.45:
 
 
 
 
 
11.45-12.30:
 
 
 
 
 
12.30-14.00:
 
 
14.00-14.45:
 
 
 
 
14.45-15.30:
 
 
 
 
 
 
15.30-16.00:
 
 
 
16.00-17.30:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Anschließend:
 
 
 
»d-werft«-Frühstück im Foyer des fx.Center:
 
10.00-10.15 – Eröffnung & Begrüßung durch Jörg Wehling, Sprecher der d-werft (DRA) & Grußworte durch Hans-Peter Hiepe (BMBF)
 
10.15-10.35 – Keynote: Das veränderte Geschäft – Fakten & Herausforderungen durch Nutzungs- und Technologiewandel bei Film & TV, Peter Effenberg (transfer media)
 
Im Anschluss Fragerunde für die Pressevertreter
 
 
Technologische Herausforderungen in der Produktion
Katrin Isberner (Herstellungsleiterin gebrueder beetz filmproduktion)
Sven Slazenger (Interlake), Verbundprojekt 1

 
 
Technologische Herausforderungen in der Archivierung
Dr. Torsten Musial (Leiter des Filmarchivs der Akademie der Künste Berlin)
Jörg Wehling (DRA), Verbundprojekt 2

 
 
Mittagspause & Besuch der Infostände
 
 
Technologische Herausforderungen in der Distribution
Lyndon Nixon (Modul University Vienna)
Dr. Harald Sack (HPI), Verbundprojekt 4

 
 
Rechtliche Herausforderungen in der Distribution
Kerstin Herlt (Association des Cinémathèques Européennes – ACE)
Jacqueline Röber & Christoph Guettel (filmwerte), Henrike Maier (HiiG), Verbundprojekt 3

 
 
Vorstellung der Linked Production Data Cloud
Dr. Harald Sack (HPI)
 
 
ABSCHLUSSDISKUSSION: „Technologie in Vision & Realität: Drei Film & Fernsehformate in der Diskussion“
Christian Sommer (Motion Picture Association – MPA, Country Representative Germany)
Dr. Wolf Siegert (Changineer)
Christian Meinberger (Director Content Programming & Production ProSiebenSat.1 Digital GmbH, Studio 71)
Moderation: AC Coppens (The Marketing Catalysts)

 
 
GET TOGETHER im Foyer des fx.Center

 

Das Wichtigste:
Datum:
 
Zeit:
 
Ort:
 
Kosten:
18. November 2014
 
10.00 – 19.00 Uhr
 
fx.Center, August-Bebel-Straße 26, 14482 Potsdam
 
keine

 

Die Partner:

 
logod-werftteppich


Wachstumskern_freigestellt
BMBF-freigestellt

 
 

Weiterführende Informationen:

 

CHANGING THE PICTURE ist eine Technologiekonferenz für Sendervertreter, Produzenten, Produktionsdienstleister, Vertriebsunternehmen, Technologiefirmen, Vertreter der Entertainment-industrie und Kreative. CHANGING THE PICTURE mischt inspirierende Keynotes und Paneldiskussionen mit praktischen Workshops, in denen mit neuesten Technologien und datenbasierten Prozessen zur Produktion, Distribution und Archivierung von Filmen „hands on“ gearbeitet wird.
Erleben Sie an Europas führendem Medienstandort mit einer weltweit einmaligen Kompetenzballung von Medien, Film, TV und IT zwei Tage praxisbezogene Workspaces und Diskussionen. Lernen Sie Technologien für Ihre Produktion und Distribution kennen. Tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus der Praxis sowie mit hochkarätigen Referenten aus und gewinnen Sie neue Erkenntnisse für Ihre tägliche Arbeit mit Bewegtbildinhalten!

 
 

HORIZON 2020 Elevator Pitch – Digital Media Projects. Sie sind ein innovatives Medienunternehmen und möchten an HORIZONT 2020 teilnehmen? Sie haben eine Projektidee, aber noch keine europäischen Kooperationspartner? Sie suchen ein Konsortium, um sich mit Ihrer Expertise einzubringen?Dann laden wir Sie herzlich ein, Ihre Projektidee und Expertise am 19. November 2014 von 9:30 bis 12:20 Uhr im Workshop “HORIZON 2020 Elevator Pitch – Digital Media Projects” zu präsentieren und in Potsdam-Babelsberg mit potenziellen europäischen Kooperationspartnern ins Gespräch zu kommen.

 

Weitere Informationen zum Workshop: Alexandra Pohl, Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg, Alexandra.pohl@zab-brandenburg.de, +49 (0)331 660 3232
Zur Online-Registrierung